• sunglasses on sand
    Crewlife

    Augen auf fürs Schiff · Teil 2

    Eine Woche ist vor­über. Hier ste­he ich wie­der – kurz vor der OP für das lin­ke Auge. Die letz­te Woche geht mir durch den Kopf. Span­nend war sie, aber auch for­dernd. Mei­ne größ­te Her­aus­for­de­rung war es, nicht aktiv sein zu dür­fen. Zumin­dest nicht so, wie ich es als Sport­le­rin gewohnt bin. Die Nar­ko­se der letz­ten Woche hängt mir noch etwas im Kör­per und ich merk­te bis Sonn­tag, dass mein Kör­per erstaun­lich erschöpft auf Akti­vi­tä­ten reagiert. Auch lus­tigs­te Erfah­rung brach­te die letz­te Woche mit. Bei­spiel: Mei­ne Tas­se beim Tee ein­schen­ken nicht zu tref­fen, weil ich kein drei­di­men­sio­na­les Sehen habe. Als ich in den OP-War­te­raum kom­me, freue ich mich, als ich die Mädels…

  • Crewlife

    Augen auf fürs Schiff · Teil 1

    Sechs Wochen sind seit der Zusa­ge sei­tens AIDA ver­gan­gen. Wahn­sinn, wie schnell die Zeit ver­geht. Heu­te ste­he ich etwas ner­vös auf, denn heu­te beginnt eine Zeit vol­ler Erleb­nis­se. Auf die Zeit auf dem Schiff muss ich zwar noch etwas war­ten, doch ab heu­te errei­che ich bald jede Woche einen neu­en wich­ti­gen Mei­len­stein auf mei­nem Weg. Der Ers­te: Die ICL-Ope­ra­ti­on am rech­ten Auge. Nach nur zwei Mona­ten War­te­zeit mache ich mich bereit und neh­me die ers­te Tablet­te ein, die mei­nen Augen­in­nen­druck regu­lie­ren soll. Laut meh­re­ren Ärz­ten beträgt die War­te­zeit der­zeit drei Mona­te und mehr (ein Zei­chen?). Wie ver­ein­bart holt mich eine Freun­din ab und wir fah­ren gemein­sam nach Bad Cann­statt zum…

  • Deutschland,  Reisen

    Silvester in Füssen

    Wo lässt es sich am schöns­ten ins Neue Jahr fei­ern? Klar! Unter­wegs. Schnell ist die Rei­se gebucht, die eine Freun­din und mich in den ers­ten Tag des Jah­res 2022 brin­gen soll­te und noch schnel­ler sit­zen wir im Auto und crui­sen auf die Alpen zu. Die­ses Jahr treibt es uns ins wun­der­schö­ne All­gäu ans Schloss Neu­schwan­stein, wo wir drei traum­haf­te Tage genie­ßen dürfen. Tag 1 · Schwan­gau — Tegel­berg · Am ers­ten Tag treibt es uns auf den Haus­berg Schwang­aus. Die 2,1 km lan­ge Tegel­berg­bahn, die 2021 neu saniert und mit moder­nen Gon­deln aus­ge­stat­tet wur­de, bringt uns von der grü­nen Tal­sta­ti­on aus knapp 900 Meter hoch auf die ver­schnei­te Berg­sta­ti­on des Tegel­berg. 1.720…

  • selective focus photography of jolly woman using peace hand gesture
    Offtopic

    Felic any nou

    Wow, schon wie­der ist ein Jahr vor­über. Ich wün­sche euch und freue mich auf ein wun­der­schö­nes neu­es Jahr 2022 mit vie­len posi­ti­ven Erleb­nis­sen und span­nen­den Geschichten!  Felic any nou · Feliz año nue­vo · Hap­py new year · Bon­ne année · Fro­hes neu­es Jahr Was ist dir in die­sem Jahr tol­les pas­siert? Erzäh­le uns davon in den Kommentaren.  Ich bin unglaub­lich dank­bar für eine super­tol­le Freun­din. Mei­ne Freund­schaft mit ihr ist in die­sem Jahr so viel inni­ger gewor­den und sie hat sich zu einer Freun­din fürs Leben ent­wi­ckelt. Für die Band Dan­de­li­ons, die Fir­ma Dein Nächs­tes Aben­teu­er und für Türen, die sich in die­sem Jahr geöff­net haben und durch die ich…

  • Barcelona aus dem Flugzeug
    Living Abroad,  Spanien

    Willkommen zurück

    Eini­ge Zeit im Aus­land zu leben ist eine der tolls­ten Erfah­run­gen, die du in dei­nem Leben haben kannst. Doch wenn dein Auf­ent­halt nur von Dau­er ist, kommt irgend­wann der Punkt, an dem du zurück­fliegst. Du wirst fest­stel­len, dass dir nach dei­ner Rück­kehr eine sehr her­aus­for­dern­de Zeit bevorsteht. Da ste­he ich nun, am Flug­ha­fen in Bar­ce­lo­na. So schnell ist die Zeit ver­gan­gen. Gedan­ken­ver­sun­ken ste­he ich an der Kas­se und bezah­le mei­nen über­teu­er­ten Kaf­fee, als mein Han­dy klin­gelt. « Wo bist du? », fragt mein Ex. — « Am Flug­ha­fen, ich flie­ge doch heu­te zurück ». Wir hat­ten uns erst zwei Wochen zuvor getrennt, mein Abschied ist nicht der Grund. Nach ein paar Wor­ten mit mei­nem Ex lege…

  • Weihnachtsbaum
    Offtopic

    Frohe Weihnachten

    Wow, so schnell ist das Jahr vor­über. Über­haupt zogen die letz­ten zwei Jah­re unglaub­lich schnell vor­bei. Zwei Jah­re, die für uns Frei­geis­ter zeit­wei­se sehr her­aus­for­dernd waren. Eine Zeit, in der das Rei­sen zeit­wei­se unmög­lich gemacht wur­de. In wel­cher wir unse­re Kon­tak­te auf ein Mini­mum redu­zie­ren muss­ten und wodurch uns Extra­ver­tier­ten qua­si unse­re Ener­gie­quel­le genom­men wur­de. Zwei Jah­re, in denen wir bereits vier Coro­na-Wel­len durchlebten. Zwei Jah­re, nach denen wir uns mehr denn je auf das nächs­te Jahr freu­en dür­fen. Auf das, was kommt. Wird Coro­na Ende­misch? Kom­men wir beruf­lich da an, wo wir schon immer hin­woll­ten? Fin­den wir 2022 unse­re gro­ße Lie­be? Ler­nen wir ein neu­es Instru­ment? Eine neue Sport­art?…

  • Blick auf die Stadt
    Living Abroad,  Spanien

    Die ersten Tage

    Es ist so weit – dein Wunsch geht in Erfül­lung und du ziehst in ein frem­des Land? Super! Eine span­nen­de Zeit beginnt! Eine Zeit vol­ler Erleb­nis­se, span­nen­der Erfah­run­gen, mit Höhen und mit Tie­fen. In mei­nem ers­ten Bei­trag zum The­ma Living abroad möch­te ich ins­be­son­de­re auf die ers­ten Tage abroad ein­ge­hen. Denn die­se sind auf­re­gend und vol­ler Gefühle. Sep­tem­ber 2016 · Nun saß ich hier – Sitz 20F am Fens­ter und blick­te mit Trä­nen in den Augen auf die ver­reg­ne­te Run­way. Sehr emo­tio­nal war die Abschieds­par­ty am Vor­tag. Ein letz­tes Mal durf­te ich mei­ne Freun­de sehen, bevor ich das Land ver­las­se. Wie emo­tio­nal der Abschied wirk­lich wer­den soll­te, erfuhr ich erst,…

  • Bewerbung
    Crewlife

    Auf ins Abenteuer

    Nun ist die Ent­schei­dung gefal­len und ich möch­te den Weg in mein neu­es Aben­teu­er beschrei­ten. Zu aller­erst muss ich die Anfor­de­run­gen der See­dienst­taug­lich­keit erfül­len. Hier­für unter­zie­he ich mich einer Augen-OP, um anschlie­ßend ohne Seh­hil­fe eine aus­rei­chen­de Seh­kraft für die Arbeit an Bord zu errei­chen. Nach eini­gen Gesprä­chen und Recher­chen fiel die Wahl auf mei­nen behan­deln­den Arzt. Der 2,5‑Stündige Bera­tungs­ter­min im Novem­ber, an dem geprüft wur­de, ob ich für die­sen Ein­griff geeig­net bin, war anschlie­ßend ein ganz ver­rück­tes Erlebnis: Zuerst muss­te ich in vie­le ver­schie­de­ne Gerä­te schau­en, in denen es blitz­te, die sich dreh­ten oder in denen ver­rück­te Laser­strah­len tanz­ten, um ver­schie­dens­te Abbil­der von mei­nen Augen zu machen. Nach einem Seh­test…

  • woman wearing white skirt looking at body of water during daytime
    Crewlife

    Mein neues Abenteuer

    Seit vie­len Jah­ren habe ich einen Traum: Arbei­ten rund um die Welt. Mit 19 habe ich mich erst­mals bei einer gro­ßen deut­schen Air­line bewor­ben und wur­de ange­nom­men. Dem Traum stand nichts mehr im Wege – außer dem Medi­cal1. Dann die Schock­nach­richt: Mei­ne Augen sind zu schlecht um die Flug­taug­lich­keit zu erhal­ten. Eine Welt ist für mich zusam­men­ge­stürzt. Mein Traum ein­fach ver­pufft. Nun – für mich kam immer auch das Schiff in Fra­ge. Doch auch hier: Für die See­dienst­taug­lich­keit waren mei­ne Augen zu schlecht. Also wei­ter in mei­nem Job als Dis­po­nen­tin gefan­gen. Mei­ne Sehn­sucht nach der Welt gestillt durch unzäh­li­ge Rei­sen. Das ist mein Leben: Jede freie Minu­te mit einem neu­en Aben­teu­er,…

  • Cruise ship
    Offtopic

    Bald geht’s los

    In weni­gen Tagen star­te ich hier mit mei­nem neu­en Blog über mei­ne Rei­sen, Rei­se­tipps, Living Abroad und mein neu­es Aben­teu­er, wel­ches mich sehr bald erwar­tet und auf das ich mich mega freue. Sei dabei und beglei­te mich auf mei­nen Aben­teu­ern. Was du davon hast? Span­nen­de Blog­ar­ti­kel, tol­le Rei­se­tipps und eine sym­pa­thi­sche Blog­ge­rin. Wenns dir gefällt, dann freue ich mich, wenn du von mei­nem Blog erzählst.